Bandleader spielen bei WEBER – amadeus entwickelt Kampagne für das Personalmarketing

Die amadeus Agentur kreierte eine ausgeklügelte Strategie für das Personalmarketing der Firma WEBER Maschinenfabrik GmbH. Die Kampagne inkludiert neben den klassischen Werbemaßnahmen auch Events und Guerilla Marketing.

WEBER Maschinenfabrik GmbH aus Kronach setzen seit Jahrzehnten weltweit Maßstäbe in Qualität und Technik. Mehr als 350 Mitarbeiter in Verwaltung und Produktion arbeiten heute im 1922 gegründeten Stammhaus sowie dem modernen Fertigungs- und Entwicklungszentrum in Kronach an den innovativen und qualitativ hochwertigen Maschinentechnologien. Im hauseigenen Technikum werden laufend neue Verfahren erprobt und eigene Patente bis zur Marktreife entwickelt. Der Lohn dafür: WEBER Maschinen zählen in allen ihren Einsatzbereichen technisch zur Weltspitze.

 Vom Praktikanten bis zum High Potential

Die Aufgabenstellung bestand darin, unterschiedliche Zielgruppen von potenziellen Mitarbeitern gleichermaßen für Weber zu begeistern. Je nach Berufsgruppe, Alter, Bildungsstand und weiterer Kriterien bedarf es spezieller Kommunikation, um das Interesse zu wecken.

Entscheidung für amadeus

Die Geschäftsbeziehung zwischen WEBER und der amadeus Agentur besteht bereits seit über 10 Jahren. Die gelebte erfolgreiche Zusammenarbeit und die Expertisen im Bereich Personalmarketing waren für Geschäftsführer Dr. Markus Weber Grund genug auch das Arbeitgeber-Projekt an amadeus zu übertragen.  

Konzeptioneller Ansatz

Im ersten Schritt wurde eine Analyse angestrengt. Daraus wurde die Marktsituation abgeleitet und eine entsprechende Strategie entwickelt, welche u. a. den „Bandleader“ hervor brachte. Die positiven Eigenschaften und Attribute dieses Typs strahlen eine Botschaft aus, welche eine bestimmte Bewerbergruppe emotional berührt. Weitere Charaktere für unterschiedliche Zielgruppen wurden gefunden und werden entsprechend als Identifikationsfiguren eingesetzt. In der Kommunikation wurde darauf geachtet welche Charaktere wo, wann und wie zum Einsatz kommen. So gibt es im lokalen Umfeld Szene-Postkarten, Großplakate an prominenter Stelle und sogar ein Konzert-Event. Unterschiedliche Kanäle wurden bedient, vom klassischen Werbeprospekt bis zum content für social media, um die Arbeitgeberwelt dar zu stellen.

Ergebnis

Die Firma WEBER Maschinenfabrik wird verstärkt als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen. Nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ trugen die Maßnahmen Früchte: sowohl in der Anzahl der Bewerbungen, als auch in der Qualifikationsquote.

Veröffentlicht:

Themen:
,