amadeus als Aussteller auf dem Erfurter Wirtschaftskongress (erwicon) 2014

Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Frau Christine Lieberknecht stand der diesjährige Wirtschaftskongress unter dem Motto: „Marketing, Strategie, Kommunikation – Menschen & Ziele erreichen“. Diese Themen stehen auch synonym für das Portfolio der amadeus Agentur, was den Geschäftsführer, Fredi Stumpf, veranlasste sich in Erfurt zu beteiligen.

amadeus auf der erwicon 2014

Das Einzugsgebiet mit rund 13.000 Unternehmen ist Beleg für die Attraktivität des Standortes um die Landeshauptstadt Thüringens. Namhafte nationale und internationale Firmen und Marken haben ihr Interesse am Wirtschaftskongress bekundet und waren neben amadeus als Aussteller oder als Teilnehmer in die Erfurter Messehalle gekommen. Die Mischung aus Wirtschaftsunternehmen und Marketingspezialisten fand regen Zuspruch. U.a. mit AOK, zalando, pwc, Deutsche Post, google oder Allianz befand sich amadeus in bester Gesellschaft. Kontakte wurden geknüpft und branchenübergreifendes Benchmarking betrieben.

Die Begrüßung übernahm der Oberbürgermeister Herr Andreas Bausewein, die Moderation wurde von Marc Neblung geführt. Anschließend wurden fachspezifische Vorträge aus unterschiedlichen Marketingdisziplinen vorgetragen. Die Theorie wurde mit allerlei praktischen Beispielen untermauert, so dass ein kurzweiliges und lebhaftes Programm die Besucher in ihren Bann zog. So wurde z.B. von der Helaba Landesbank Hessen-Thüringen mit Sitz in Frankfurt/ Main über die „Kommunikation in Thüringen“ berichtet, ebenso wie über den „Exportmotor Internet“ von google Deutschland aus Hamburg. Die AOK PLUS informierte unter dem Leitsatz „Die eigene Markenbotschaft stärken durch erlebbares Marketing“ während des Kongresstages.

Aus einem breiten Workshop-Angebot konnten die Teilnehmer am Nachmittag auswählen. Im Fokus der Betrachtung standen u.a. Messen, Markenführung im digitalen Zeitalter, Employer Branding, Vernetzte Kommunikationsstrategien, Online-Marketing, Social Media oder Markenstudien. amadeus hat sich mit all diesen Sparten tiefgründig auseinander gesetzt und konzentriert zusammengefasst. Neue Erkenntnisse wurden gewonnen und das Know-how des ganzen Teams gestärkt. Am eigenen Stand konnte sich amadeus gut präsentieren. Das Interesse der Marketingentscheider für die amadeus Agentur war groß und führte zu einigen intensiven Gesprächen.

Bevor es abschließend mit dem Shuttle in die Räumlichkeiten von selgros zur Abendveranstaltung ging, fanden sich neben Prof. Dr. Jutta Ernes, Lehrstuhl für Marketing und Medien an der Bauhaus-Universität Weimar,  weitere Redner zur Podiumsdiskussion auf der Bühne ein. Debattiert wurde über „Marketing zwischen Kür und Pflicht“.

Für amadeus war der Tag in Erfurt ein Tag voller Eindrücke, teils Neuigkeiten, teils die Bekräftigung der eigenen Erfahrungen und Kenntnisse. Viele Kontakte, alte und neue, ein spannendes Programm, auch zur Weiterbildung und nicht zuletzt eine teambildende Maßnahme.

Veröffentlicht:

Themen:
, ,