Informationen auf den Punkt gebracht – Druckfrisch: das neue amadeus-Kundenmagazin „Orange“

In der aktuellen Ausgabe berichtet das Fachmagazin wieder über die neuesten Trends und die relevantesten Informationen zu Themen aus den Bereichen Personal- und Vertriebsmarketing und Unternehmensauftritt.

Im Bereich Personalmarketing geht das Magazin ausführlich auf die Generation Z und deren Einfluss auf den Arbeitsmarkt und auf die Bedeutung einer starken Arbeitgebermarke ein. In der Rubrik Vertriebsmarketing werden die Chancen und Risiken von Onlineshops näher dargestellt und warum heute, im 21. Jahrhundert, kaum ein Unternehmen auf den webbasierten Vertrieb seiner Produkte verzichten kann. Welchen Einfluss der Unternehmensauftritt nicht nur auf die Marken- und Unternehmenswahrnehmung hat, welche Chancen und welches Synergiepotenzial in einem vereinheitlichten Unternehmensauftritt liegt und wieso sich die Einführung von entsprechenden Gestaltungsrichtlinien lohnt, wird ausführlich in den Berichten zur Rubrik Unternehmensauftritt beschrieben.

Generation Z – die nach Anerkennung streben

Einer der wichtigsten Trends und Einflussfaktoren im Personalmarketing ganz allgemein für Unternehmen der deutschen Wirtschaft und speziell für Unternehmen im fränkischen und thüringischen Raum ist der Strukturwandel in unserer Gesellschaft. In einem ausführlichen Bericht werden daher die bestimmenden Merkmale und die Bedürfnisse der heute und morgen auf den Arbeitsmarkt kommenden Generation Z beschrieben. In einem Interview schildert die Personalverantwortliche des Sportartikelherstellers Puma, Pia Madison, wie sich selbst so renommierte und in der Generation Z beliebte Unternehmen wie Puma auf die Bedürfnisse dieser Generation einstellen, um auf dem Arbeitsmarkt von heute und morgen bestehen zu können.

Erfolgsfaktor Arbeitgebermarke

Unternehmen stehen schon heute, aber in einem noch viel stärkeren Maße in Zukunft im Wettbewerb um die besten Mitarbeiter, Nachwuchskräfte und Bewerber. Entscheidender Erfolgsfaktor in diesem schneller und härter werdenden Kampf um die besten Talente ist dabei die Arbeitgebermarke. Nur wenn in den Köpfen der Zielgruppe eine Begehrlichkeit für das eigene Unternehmen entsteht, wird man auch in Zukunft in der Lage sein, sich seine Bewerber und Mitarbeiter auszusuchen. Im Interview erklärt Markus Bogoczek, Geschäftsführer der Metalution GmbH, den Weg seines Unternehmens hin zu einer starken Arbeitgebermarke.

Onlineshopping – Vertrieb im 21. Jahrhundert?

Eine Welt ohne Onlineshops ist heute kaum noch vorstellbar. Konsumenten und Unternehmen verlangen in einem immer stärkeren Maße nach einem zeitlich und räumlich ungebundenen Zugang zu Produkten und Dienstleistungen. Wie man sein Unternehmen und seinen Vertrieb für den Kunden im 21. Jahrhundert fit macht, zeigt das Beispiel des gelungenen Onlineshops für sambatu-Wasserbetten. Weitere Reportagen zu den Trends im digitalen Marketing informieren darüber hinaus mit noch mehr Details zu den Vertriebskanälen im 21. Jahrhundert.

Unternehmens-ID

Logo, Markenname und Unternehmensfarbe sind nur einige der Bestandteile, die dazu beitragen, dass sich Produkte, Marken und Unternehmen gegenüber Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten eindeutig positionieren und differenzieren. Wie wichtig dies gerade auch für stark effizienzgetriebene regionale, mittelständische Unternehmen ist, erklärt Ruth Pflaum, Gesellschafterin der Spedition Pflaum GmbH, im Interview mit Orange.

Haben wir Ihr Interesse an unserem neuen Orange-Magazin geweckt? Dann schauen Sie es sich doch einfach online an: Magazin ansehen

Veröffentlicht: