Kreativer Messestand zeigt Wirkung – amadeus entwickelte und realisierte Messestandkonzept für Frenzelit

Die Sonneberger Agentur amadeus zeichnet verantwortlich für den Messeauftritt der Frenzelit Werke GmbH, u.a. auf den internationalen Leitmessen ACHEMA und Techtextil in Frankfurt. Das Bad Bernecker Unternehmen präsentiert sich modern und innovativ im globalen Wettbewerb und besticht nun mit einem ebenso versierten Messestand.

Die Aufgabenstellung für die amadeus Agentur lag in der Konzeption eines Messestandes. Herausforderung war die Identifikation und Transformation mit Unternehmenswerten und Produkten. Der Stand sollte beim ersten Anblick den Besucher faszinieren und Neugierde wecken. Technik, Qualität und Innovation, um nur einige zu nennen, waren die Attribute, welche dem Messebesucher suggeriert werden sollten. Die Lösung wurde über eine intensive Einarbeitung in die Branchenthematik sowie durch die Verbindung von Kommunikation, Strategie und Kreation geschaffen. Projektmanager von amadeus begleiteten die einzelnen Phasen für einen reibungslosen Ablauf.

Die Entscheidung für amadeus Amadeus ist seit vielen Jahren die bevorzugte Agentur von Frenzelit. Im Marketingmix wurden bereits unterschiedliche Maßnahmen gemeinsam verwirklicht. Somit war es für Frenzelit naheliegend auch für diese Aufgabe bei amadeus anzufragen. Aufgrund der Ideen, der Erfahrung und Beratung zum Thema Messe fiel die Entscheidung erneut zugunsten von amadeus.

Konzeption und Design des Messestandes

Im Einklang mit dem aktuellen Auftritt von Frenzelit stellt der Messestand das Unternehmen zukunftsfähig dar und wird dabei höchsten Anforderungen der Gestaltung und Funktionalität gerecht. Der offene und geräumige Charakter wirkt wie ein Forum, das geradezu einlädt näher heranzutreten. Die Ausstellungsfläche bietet dem Besucher viele Möglichkeiten sich zu informieren und in angenehme Kommunikation zu treten. Die Dynamik und die Innovationskraft von Frenzelit wurden bei der Erstellung des Messestandes erlebbar gemacht. Formen, Farben und Stilelemente der grundsätzlichen Marktausrichtung fanden selbstverständlich Niederschlag im Design. Während der Konzeptionsphase wurde stets auch auf das Messeverhalten, wie z.B. Laufwege der Besucher, geachtet.

Ergebnis

Durch das etwas außergewöhnliche und sehr wirkungsvolle Design kamen viele Gespräche auf emotionaler Ebene zustande. Ein leichter Einstieghin zum Unternehmen und den Produkten. Die Besucherzahlen am Messestand wurden im Vergleich zu den Vorjahren um ein Vielfaches übertroffen, Prospektmitnahme deutlich erhöht und vermehrt neue Kontakte geknüpft. Letztendlich wurde der Messestand sogar häufig als Fotomotiv gewählt.

Veröffentlicht:

Themen:
,