amadeus entwickelt Personalmarketing-Konzept für petz industries GmbH & Co. KG

Das in Teuschnitz ansässige Unternehmen petz industries GmbH & Co. KG wird seit 1957 in dritter Generation von der Gründerfamilie geführt. Das Unternehmen entwickelt und produziert Kunststoffteile, Baugruppen und komplette elektrotechnische Produkte, unter anderem für die Branchen Medizin, Automotive, industrielle Elektrotechnik, Gebäude-Automation, Photovoltaik und Elektronik sowie Haushaltsgeräte.

Leistungen/Maßnahmen:

Die Aufgabenstellung für amadeus bestand in der Konzeption und Entwicklung einer umfassenden Marketing-Strategie zur Personalgewinnung für ein langfristig erfolgreiches Mitarbeiter-Recruiting. Zielsetzung war es, petz industries in der Region als attraktiven Arbeitgeber bekannt zu machen und entsprechend am Arbeitsmarkt zu positionieren. Dabei sollen verschiedene Print- und Online-Maßnahmen umgesetzt werden.

Herausforderungen:

Um für neue Mitarbeiter und Auszubildende zu werben, wurde eine umfassende Kampagne mit Anzeigen, Großplakaten und Messestand gestaltet und realisiert. Als Schlüsselbild wählte man hierzu ein langjähriger Mitarbeiter des Unternehmens. Zur Information zukünftiger Mitarbeiter und Auszubildende über die verschiedenen Arbeitsplätze und Ausbildungen des Unternehmens, wurde die Broschüre Arbeitswelt und Berufsgruppen entwickelt und umgesetzt. Zusätzlich wurde eine Szenepostkarte erarbeitet, die zielgruppennah in Cafés und Bars ausgelegt wird und durch ihre ansprechende Gestaltung zum Hinschauen, Lesen und Mitnehmen animiert. Ebenso wurde der Karriereteil der Website optimiert und die Präsenz auf dem Arbeitgebermarkt durch Unternehmensprofile in verschiedenen Praktikumsportalen und Online-Stellenbörsen gestärkt.

Ergebnis:

Die erarbeitete Positionierung und die daraus abgeleiteten Kommunikationskonzepte haben überzeugt. Durch die Maßnahmen der amadeus Agentur konnte petz industries mehr Besucher auf der Karriere Website verzeichnen. Die Kampagne steigert wirksam die Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen sowie die allgemeine Wahrnehmung am Arbeitsmarkt.